Mit diesem Artikel starten wir die Reihe über Fragen und Themen zur grünen IT Infrastruktur. Zur Green IT zählt nicht nur der Energiebedarf während des Betriebs. GreenIT startet bei der Anschaffung und dem Sizing der Umgebung. Bei der Wahl der verwendeten Komponenten und Dienstleistern wird auf den ökologischen Fußabdruck geachtet

Zuverlässige Infrastruktur mit effizienter Versorgung

Unsere Dienstleister für den Rechenzentrumsbetrieb versorgen ihre Hardware ausschliesslich mit Ökostrom. Der nachhaltige Betrieb von IT Systemen bildet ein wesentlicher Bestandteil unserer Dienstleisterwahl.

Finanzierung nachhaltiger Projekte

Da uns Nachhaltigkeit am Herzen liegt und unsere Unternehmensstrategie nachhaltig sein sollte, fiel die Wahl des finanzdienstleisters auf die GLS Bank. Als Kunde der GLS Bank unterstützen wir den Ausbau von erneuerbaren und nachhaltigen Energiequellen.

Kunden von Zunicode investieren indirekt in Photovoltaikanlagen, Windkraftanlagen, Solar- und Onshore-Windparks, Nahwärmenetze und innovative erneuerbare Energieprojekte

Der Grundstein

Mit der Enstcheidung, unseren Fokus auf nachhaltige Dienstleister zu setzen, ist der Grundstein unserer GreenIT Strategie gesetzt. Es werden weitere nachhaltige Entscheidungen folgen, so dass wir unseren Kunden vollumfänglich umweltschonende Dienstleistungen anbieten können.

Quellen

Hetzner Umweltschutz
Nachhaltikeit bei der GLS Bank

0
  • Beitrags-Autor:

Dennis

Die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration habe ich 2012 erfolgreich abgeschlossen. Seit dieser Zeit konnte ich in Unternehmen unterschiedlicher Branchen meine technischen und organisatorische Kenntnisse ausbauen. Bei zunicode übernehme ich internes und externes Projektmanagement, sowie die vertrieblichen Aufgaben.